Ordensbasteleien

Wie jeder Gardist vermutlich sammle ich Fastnachtsorden – natürlich im Tausch gegen unsere Jägergarde Fastnachtsorden. Und irgendwann werden es zu viele, um sie um den Hals zu hängen. Aber im Schrank einstauben lassen? Noch ist an der Brust Platz.
Da ich kein Tutorial im Internet gefunden habe, wie man aus Fastnachtsorden/Karnevalsorden zum Umhängen Ansteckorden macht, dachte ich mir, es wird einmal Zeit, eine Anleitung zu veröffentlichen.
Ich habe diverse Hilfsmittel besorgt. DDR Orden aus Altbestand, die es im Konvolut billig bei eBay gab, kleine Schlüsselringe und Broschennadeln in verschiedenen Größen mit Sicherheitsverschluss.

DDR Orden

Mit den DDR Orden habe ich durch die Jägergarde Orden 2013 meine Erfahrungen. Sie sind nicht sehr hochwertig, man verliert sie leicht, weil die Nadeln aufgehen. Deshalb habe ich die Broschennadeln durch solche mit Sicherheitsverschluss ersetzt.

Broschennadeln

Auch mit den Ringen zur Befestigung der Orden habe ich so unsere schlechten Erfahrungen. Einmal aufgebogen halten die Ringe nur noch bedingt. Die Lösung: Schlüsselringe. Die können nicht so leicht aufgehen.

Die kleineren Fastnachtsorden habe ich vom Band genommen, oben ein kleines Loch gebohrt und das Ganze an Stelle der DDR Medaillen am Oberteil der DDR Orden mit einem Schlüsselring verbunden.

Fastnachtsorden

Manche Orden sind einfach zu groß für diese Aufhängung. Da musste ich einen anderen Weg gehen. Mit 2-Komponentenkleber habe ich eine längere Broschennadel angeklebt. Wichtig: Vorher das Metall anschleifen, damit der Kleber auch richtig hält!

Karnevalsorden

Ich habe noch Rohlinge für Pins geordert, um sie zusätzlich zu sichern.

Pin Rohling

Und so sieht das dann fertig aus:

Fastnachtsorden

Natürlich sind die jetzt nur einmal wild angesteckt, das geht ordentlicher. Aber die Bänder müssen auch noch ausgetauscht werden, das sieht viel besser aus, wenn die Orden unterschiedliches Ordensband haben.

Gardisten tragen meist oben am Hals einen einheitlichen Orden, der nicht an ein spezielles Jahr gebunden sind. Bei der geringen Mitgliederzahl der Jägergarde lohnt es sich aber kaum, dafür einen extra Orden anfertigen zu lassen. Deshalb musste ich zu anderen Maßnahmen greifen. Einen Orden von Creatives aus Metall vom Flohmarkt habe ich einfach “eingejägermeistert”. Einen Orden einer anderen Garde bzw. eines anderen Vereins verwendet man für so etwas nicht. Es ist Ehrensache, dass man fremde Orden nur denn trägt, wenn sie einem verliehen wurden.

Halsorden

Soll noch einer sagen, das ist kein “echter” Jägergardeorden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.